…sagte sich der Regionalverband Osnabrück/Hamburg von pax christi, der Internationalen Katholischen Friedensbewegung. Und beauftragte kulturhochdrei mit einem Relaunch der Mitgliederzeitschift „paxpOSt“, die bisher vom Geschäftsführer in Eigenarbeit (schwarzweiß und mit Word…) layoutet wurde. Rückmeldungen von Leser*innen und Überlegungen und Diskussionen zu Veränderungen sind dieser grafischen Neugestaltung vorausgegangen. Mit einem Vierfarbdruck hoffen Verband und Grafiker nun auf eine ansprechende und lesefreundliche Gestaltung, um (auch) über das neue Outfit neue Interessierte jenseits des pax christi-Tellerrandes zu gewinnen. pax christi hofft darauf, dass die wichtigen inhaltlichen Themen wie Gewaltminimierung, Frieden, Versöhnung und Erinnerungsarbeit durch eine gefällige Präsentation eine wachsende Unterstützung erfahren.

Erster Schritt war eine Neugestaltung des Titels: eine Friedenstaube in den Farben des Regenbogens „fliegt“ quasi den Schriftzug hinein und sorgt gemeinsam mit einem vollflächigen Foto und transparent unterlegten Themen-Headern für eine lichte Durchlässigkeit. Im Inneren wurden die Berichte, Neuigkeiten und Veranstaltungstermine neu strukturiert und sind durch Hintergrundfarben und Formatierung besser abgetrennt. Gedruckt auf Recyclingpapier (Circle Offset Premium White) bei einer regionalen Druckerei kommt so eine anregende und inspirierende Lektüre daher! Und nun sind alle – Verband und Grafiker – gespannt auf die Reaktionen. Und jedem Anfang wohnt ein Zauber inne, so schrieb es Hermann Hesse…

Kommentare

Schreib was dazu!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.